Episode 3: Nico & Maxi // Zappes Broi

Julian hat Nico & Maxi von Zappes Broi einen Tag geschenkt. Die Jungs brauen nicht nur ein nachhaltiges Pils in Köln sondern eröffnen bald auch eine eigene Bar in der Stadt. Da liegt es nah, dass sich Julian einen Tag in die Werkstatt gestellt hat, um etwas für die Gastroausstattung beizutragen.

Nico und Maxi brauen unter dem Label Zappes Broi in der Kölsch-Hochburg Köln ein nachhaltiges Pils. Mit Liebe zum Detail, kulturellem Engagement und einem Gründerstipendium des Landes NRW stellen die beiden mitten in der Pandemie ordentlich was auf die Beine.

Bald soll auch die eigene Bar folgen, der Innenausbau steckt schon in vollem Gange. Anknüpfungspunkte für Julian gab es entsprechend viele. Die Wahl ist am Ende auf einen kölschen Gatro-Klassiker gefallen, den Kranz. Gerne möchten die Jungs die Tradition des Kranzes für frisch gezapftes Bier auch im eigenen Haus zelebrieren, leider passen die etwas bauchigeren Pils-Gläser aber nicht in einen handelsüblichen Kösch-Kranz. Das war Grund genug für Julian, sich einen Tag für die beiden und das leckere Bier in die Werkstatt zu stellen.

Entstanden ist dabei ein massiver Pils-Kranz in den bauhaus-inspirierten Farben, die ihr auch auf den Bierdeckeln von Zappes findet. Als erster Wurf auf jeden Fall brauchbar, für eine Serie wäre ein kleiner Schliff hier und da aber sicher von Nöten.

Prost.